Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Auslandsdienstreisen

Für Reisen ins Ausland ist die Verordnung über die Reisekostenvergütung bei Auslandsdienstreisen (ARV) als gesetzliche Grundlage anzuwenden. Die Auslandsreisekostenverordnung - ARV - ist Teil des Bundesreisekostengesetzes (BRKG).

Hier geht es zur aktuellen Fassung der Auslandsreisekostenverordnung ARV:
Auslandsreisekostenverordnung.pdf (62,2 KB)  vom 28.01.2014

Auslandsdienstreisen werden analog zu Inlandsdienstreisen abgerechnet, unter Berücksichtigung der ARV.

Belege sind grundsätzlich immer im Original und in einer übersichtlichen Darstellung der Reisekostenabrechnung beizufügen. Bei ausländischer Währung ist der Währungsrechner des Bankenverbandes anzuwenden. Hier ist es wichtig, jeden Beleg taggenau in Euro umzurechnen und den Kurs des jeweiligen Tages anhand des Ausdruckes nachzuweisen.

Hier finden Sie den Link zum Währungsrechner

Urlaub in Verbindung von Dienstreisen - was Sie beachten müssen!

Bitte beachten Sie auch hier die Haushaltsmitteilung Nr. 1/2015 "Verbindung von Dienstreisen mit privaten Reisen von mehr als 5 Arbeitstagen".
Haushaltsmitteilung 1-2015.pdf (nur intern abrufbar) (144,8 KB)  vom 21.01.2015

Auslandstagegeld bei mehrtägigen Dienstreisen

Bei mehrtägigen Auslandsdienstreisen wird demnach für den An- und Abreisetag ab einer Abwesenheit von mehr als 8 Stunden ein Auslandstagegeld in Höhe von 80 Prozent des vollen Tagegeldsatzes gewährt, wenn an diesen Tagen bzw. an einem anschließenden oder vorhergehenden Tag eine Übernachtung außerhalb der Wohnung stattgefunden hat.

Das Schreiben des Ministerium der Finanzen dazu finden Sie hier:
MF-Schr. v. 2014 10 23_Änd. der ARV ab 01.11.14.pdf (795,8 KB)  vom 09.11.2015

Hier können Sie Ihr Tagegeld für die Auslandsdienstreise selber berechnen und unentgeltlich bereitgestellte Verpflegung (auch Frühstück im Hotel) angeben. Diese Berechnung kann ausgedruckt und der Reisekostenabrechnung beigefügt werden.
Tagegeldberechnung Ausland neu ab 15.10.2015.xlsx (nur intern abrufbar) (3,5 MB)  vom 24.02.2016

Auslandstage- und Übernachtungsgelder

Jedes Jahr wird eine Allgemeine Verwaltungsvorschrift über die Neufestsetzung der Auslandstage– und –übernachtungsgelder (ARVVwV) verabschiedet, welche die Höhe der zustehenden Pauschbeträge für Dienstreisen ins Ausland für einen bestimmten Zeitraum regelt.

Für Auslandsdienstreisen vom 01.01.2017-31.12.2017 gelten die folgenden Sätze:
Auslandstage- Übernachtungsgelder 2017.pdf (2,4 MB)  vom 10.03.2017

Für zurückliegende Auslandsdienstreisen vom 01.01.2016-31.12.2016 gelten die folgenden Sätze:
2016 Auslandstage- und Übernachtungsgelder.pdf (679,5 KB)  vom 12.02.2016

Zum Seitenanfang