Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Löwe Löwengebäude

Kontakt

Sachgebiet Reisekosten

Telefon: 0345/55-21402
Telefon: 0345/55-21394
Telefax: 0345/55-27563

Universitätsring 14
06108 Halle/Saale

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität
Halle Wittenberg
Abteilung 2 - Finanzen
Referat 2.2 - Sondervermögen, Steuern und Reisekosten
06099 Halle/Saale

Weiteres

Login für Redakteure





Reisekosten

Herzlich Willkommen in der Reisekostenstelle im Sachgebiet 2.2.2 Reisekosten.

Achtung! geänderte Öffnungszeiten beim Reisebüro Reuter

Das Reisebüro Reuter hat ab 01.10.2016 geänderte Öffnungszeiten. Nähere Infos lesen Sie hier:
neue Öffnungszeiten ab Oktober 2016.pdf (nur intern abrufbar) (154 KB)  vom 10.10.2016

Hotelliste mit Sonderkonditionen

Der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg liegt eine neue Hotelliste mit Sonderkonditionen vor, die bisher nur dem Bund vorbehalten ware. Diese Liste kann nun auch den einzelnen Bundesländern zur Verfügung gestellt werden.

Da im Land Sachsen-Anhalt aber bisher noch keine einheitliche Regelung getroffen wurde, wurde in Abstimmung mit dem Ministerium für Finanzen beschlossen, dass die Hochschulen des Landes die Sonderkonditionen einzeln nutzen können.

Bitte nutzen Sie die Sonderkonditionen für Ihre nächste geplante Dienstreise im Zeitraum bis 28.02.2017:
64_Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Hotels 03.2016 bis_2.xls (nur intern abrufbar) (69 KB)  vom 30.01.2017

Für Dienstreisen im Zeitrum vom 01.03.2017 - 28.02.2018 gilt die folgende Hotelliste:
MLU Hotels 03.2017 bis 02.2018.xls (nur intern abrufbar) (71,5 KB)  vom 01.02.2017

Achtung!

Für Auslandsdienstreisen im Jahr 2016 gelten ab 01.01.2016 neue Auslandstage- und Übernachtungsgelder. Die Liste in alphabetischer Reihenfolge der Länder und Städte finden Sie auf der Seite "Auslandsdienstreisen".

Weiterhin haben sich die Sachbezugswerte 2016 wie folgt geändert.

Für ein Frühstück        1,67 EUR,

für ein Mittagessen     3,10 EUR,

für ein Abendessen    3,10 Euro   pro Kalendertag.

Bitte beachten Sie dazu auch unser Merkblatt du den Sachbezügen!

Anmeldung zum bahn.business Portal
Antrag bahn.business2.0-18.04.2016 Bildschirmvorlage.pdf (nur intern abrufbar) (211,6 KB)  vom 01.06.2016

Kulturförderabgabe, Kurtaxe, CityTax, Betten-, Beherbergungs- oder Übernachtungssteuer!
Achtung keine erstattbaren Nebenkosten lt. § 10 BRKG!

Die Kulturförderabgabe, auch Bettensteuer, CityTax, Beherbergungsabgabe bzw. -steuer oder Übernachtungsabgabe genannt, ist eine Steuer für private Übernachtungen in Hotels und Pensionen, die in zahlreichen Städten erhoben wird.

Bei dienstlich veranlassten Reisen fällt die Steuer nicht an. Es besteht daher reisekostenrechtlich keine Grundlage zur Erstattung gleichwohl gezahlter Steuer. Sie zählt nicht zu den erstattungsfähigen Nebenkosten, da diese Kosten vermeidbar und somit nicht notwendig im Sinne des Bundesreisekostengesetzes sind. Dementsprechend gehört auch eine Kurtaxe zu den nicht erstattungsfähigen Nebenkosten.

Als Nachweis für die berufliche Notwendigkeit der Übernachtung wird in der Regel die Buchung über den Arbeitgeber bzw. die beauftragte Reisestelle und die Rechnungsstellung gegenüber dem Arbeitgeber akzeptiert (Rechnung auf den Dienstherrn ausgestellt). Dies allein reicht in manchen Städten jedoch nicht aus. Da z. B. in Nordrhein-Westfalen der Beherbergungsgast und nicht das Hotel (wie z.B. in Berlin) Steuerpflichtiger ist, muss dieser noch eine Erklärung abgeben, dass die Übernachtung tatsächlich beruflich veranlasst ist. Zur Vereinfachung des Verfahrens wird Ihnen vermutlich ein entsprechender Vordruck beim Ein- oder Auschecken im Hotel zur Unterschrift vorgelegt.

Bitte informieren Sie sich vor Buchung der Unterkunft, ob eine solche Steuer vom Beherbergungsbetrieb erhoben wird und welche Nachweise nötig sind, um auf Ihren dienstlichen Status hinzuweisen. In einigen Städten muss der nötige Vordruck vom Arbeitgeber unterzeichnet sein. Diese Unterschrift müssten Sie dann schon vor Beginn der Dienstreise von Ihrem Dienstvorgesetzen einholen, welcher auch die Dienstreise genehmigt hat.

Diese Regelung gilt auch bei Auslandsdienstreisen, da die Auslandsreisekostenverordnung ARV dazu keine gesonderten Regelungen getroffen hat. Es gilt der § 1 Abs. 1 ARV.

Bei Fragen rund um das Thema Kulturförderabgabe können Sie sehr gern die Reisekostenstelle kontaktieren.

Hier die aktuelle Übersicht der deutschen Städte, die diese Steuer erheben (Quelle des pdf im Internet: DEHOGA).
Bettensteuer_Generalkarte_1115.pdf (nur intern abrufbar) (277,8 KB)  vom 11.11.2015

Achtung! Neuregelung Tagegeld ab 01.01.2015 im Inland

Seit 01.01.2015 gibt es gemäß Schreiben des Ministerium der Finanzen Sachsen-Anhalt vom 09.01.2015 Tagegeld in Höhe von 6 Euro bei einer Abwesenheit von MEHR als 8 Stunden. Bei einer Abwesenheit von genau 8 Stunden gibt es demnach KEIN Tagegeld mehr. Wir bitten, dies zu beachten!

Das genannte Schreiben finden Sie hier:
15_01_09_Tagegelder.pdf (nur intern abrufbar) (1 MB)  vom 30.04.2015

Achtung! Info zu TMS-Hotellisten ab 01.01.2015

Gemäß dem Schreiben des Ministeriums der Finanzen Sachsen-Anhalt vom 13.01.2015 weisen wir darauf hin, dass die so genannten Travel-Management-System-Hotellisten (TMS-Hotellisten) des Bundesverwaltungsamtes den Ländern und Kommunen für das Inland ab dem 01.03.2015 und für das Ausland ab dem 01.01.2015 nicht mehr zur Verfügung stehen.

Hier finden Sie das genannte Schreiben des MF vom 13.1.15
15-01-13_MF Hotelliste.pdf (nur intern abrufbar) (1,9 MB)  vom 03.02.2015

Kontaktdaten

Kontakt

Anita Meißner - Sachgebietsleiterin

Universitätsring 14
06108 Halle/Saale

Telefon: 0345/55-21402
Telefax: 0345/55-27563

Kontakt

Marlis Burck

Universitätsring 14
06108 Halle/Saale

Telefon: 0345/55-21394
Telefax: 0345/55-27563

Zum Seitenanfang